Aktuelle Zeit: Mi 17. Jan 2018, 08:10


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein übelst lauter Lüfter
Beitrag: #89 | Verfasst: Di 21. Aug 2012, 19:54 
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Aug 2012, 13:41
Beiträge: 52
Moin Sovy-Community,
ich habe folgendes Problem und bräuchte Hilfe:
Mein CPU-Lüfter und der Gehäuselüfter sind, wenn ich ein Lets Play render (1080p), extremst laut und drehen sich auch viel schneller. Das Problem tritt auch auf, wenn ich ein Spiel in hoher Auflösung aufnehme. Teilweise wird der Lüfter so laut, dass man es in der Aufnahme hört - was ich ziemlich lästig finde. Laut dem Programm 'Openhardwaremonitor' ist mein Prozessor beim Rendern u. Aufnehmen aber noch nie heißer als 45-55°C geworden. Und ich finde diesen Temperaturbereich relativ ok, oder nicht?
Das Problem habe ich seit ich das allererste mal gerendert habe und seitdem ich meinen PC ein klein wenig aufgerüstet habe, kommt es mir noch schlimmer vor.
Mich würde interessieren, ob das etwas mit meinem kleinen Gehäuse zu tun hat, das der Lüfter so abgeht (mein Gehäuse ist nämlich ziemlich mit Kabelzeugs vollgestopft, könnte man fast sagen) - obwohl, wie gesagt Openhardwaremonitor völlig akzeptable Temperaturen misst.
Desweiteren würde mich interessieren wie lange ihr am Rendern sitzt. Bei mir sind es 45min. für einen 15min-Part von Zelda The Minish Cap (Full-HD).

Würde mich über Antworten freuen
Malakir


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein übelst lauter Lüfter
Beitrag: #92 | Verfasst: Di 21. Aug 2012, 22:27 
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Aug 2012, 22:34
Beiträge: 20
Hey ho,(ich weiß ja nicht was für ein PC du hast). Es kann sein das dein Gehäuse sehr wenig "schall"dämpft. Es kann aber auch sein, das dein Mainboard sehr billig ist, denn durch das Mainboard wird im normal fall der Lüfter "geregelt". Bei billig Mainboards ist es meistens der fall, wenn man i-was im 3D modus macht(damit sind jetzt die Spiele-grafik gemeint, nicht dieser 3d effekt aus den kinos usw.^^), automatisch auf voll daumpf geschaltet wird. Da hilft dann nur ein neues Mainboard (am besten ein etwas teueres) oder man stellt es manuell ein(gibt es einige Programme). Es kann aber auch einfach daran liegen das dein Lüfter total verstaubt ist. einfach mal mit den staubsauger rein, und nochmal mit den Fön durchr "blasen" lassen.(nartülich kalt und nich auf wärm stellen den Fön wen es möglich ist^^).
wenn es mit den "ausstauben" nicht leiser wird, liegt es am Mainboard.

fals ich etwas falsch erklärt hab. könnt ihr mich gerne verbessern. :)

MfG:BendixxLP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein übelst lauter Lüfter
Beitrag: #93 | Verfasst: Di 21. Aug 2012, 22:42 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Jun 2012, 21:47
Beiträge: 23
50°C sind vollkommen okay,
das dein Rechner, bzw die Lüfter so laut sind geht auf die Lüfter konfigurierung zurück.
Hast du einen Standart Lüfter, etwa einen aus der "Boxed" Version deines CPU's ?
Die sind meist sehr ineffizient und sehr laut, man sollte sich meist einfach einen großen Passiv Kühler kaufen mit einem langsam drehen Lüfter.
Aber da der ganz ordentliche Arbeit leistet müsstest du einfach mal schaun das du ein Programm findest, das die Drehzahl deiner Lüfter reguliert, auch wenn dein Prozessor voll ausgelastet ist.

Da kann ich dir dann aber nicht weiterhelfen, da ich in der Hinsicht noch keine Erfahrungen habe.

Wenn ich neben dem Rendern nichts mache ist es meisst für einen 20 min Part bei 30 min Rendern, allerdings dann auch in 720p und in Ego Shootern.
In nicht ganz so hektischen Spielen kann ich auch einen 20 min part in 10 min rendern, allerdings spiel ich meist nebenbei noch CoD4 und dann merk ich das nicht wie lange ich dafür brauche, weil es mich einfach nicht nervt ^^

Mfg

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein übelst lauter Lüfter
Beitrag: #100 | Verfasst: Mi 22. Aug 2012, 23:25 
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Aug 2012, 13:41
Beiträge: 52
Mein Mainboard, sowie die Lüfter sind von der Originalversion meines Kauf-PCs. Durchgesaugt hab ich den Lüfter auch schon, allerdings ist da nicht viel besser geworden.
Kennt ihr irgendein Programm mit dem man die Drehzahl der Lüfter regulieren kann?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein übelst lauter Lüfter
Beitrag: #107 | Verfasst: Do 23. Aug 2012, 14:30 
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Aug 2012, 22:34
Beiträge: 20
Bin mir nicht sicher, aber ich glaub mit MSI Afterburner geht das.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein übelst lauter Lüfter
Beitrag: #108 | Verfasst: Do 23. Aug 2012, 14:40 
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Aug 2012, 13:41
Beiträge: 52
Der MSI Afterburner sagt mir was. Laut der Website http://www.msi-afterburner.de ist er aber nur für die Lüfterregulierung bzw. fürs Übertakten der Graka zuständig. Mein Problem liegt ja leider beim CPU-Lüfter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein übelst lauter Lüfter
Beitrag: #414 | Verfasst: Fr 21. Sep 2012, 10:20 
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Aug 2012, 08:00
Beiträge: 114
Versuch mal mit Speedfan. Solnag deine Lüfter via 3/4 Pin(direkt am Mainboard) ding angeschlossen sind geht das auch. Wenn die am Netztteil angeschlossen sind dann gibts keine Möglichkeit die Geschwindigkeit zu verändern soweit ich weiß.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de