Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 17:11


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 4   [ 38 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Indie Games
Beitrag: #2174 | Verfasst: Di 26. Feb 2013, 11:21 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Feb 2013, 16:02
Beiträge: 131
Letzten Endes entscheidet doch eh die Community über Erfolg und Misserfolg. :)
Wir sind in der Beziehung eigentlich an der Macht was den Bereich Indie betrifft. Bei AAA Games ist das schon schwieriger, weil viele Leute einfach blind links etwas kaufen nur weil ein bekannter Namen drauf steht. Der Bauer isst eben nur das, was er auch kennt. Wenn ich das mal so ausdrücken darf ohne gleich jemanden beleidigen zu wollen.

DeLPEcke und meine Wenigkeit haben uns gestern noch WarZ angesehen. Das Spiel ist eigentlich auch noch recht cool und im Vergleich zu DayZ deutlich besser angepasst. Befindet sich aber noch in der Beta, muss also jeder selbst wissen ob er dafür Geld zahlen will.

Im übrigen ist das mit den Alpha und Beta Zugängen bei Indie Games auch genial! Während die großen Entwickler Alpha Tests meistens unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchführen weil man einen Imagebruch beführchtet, gehen die Indie Entwickler einen anderen Weg. Viele verkaufen bereits im sehr frühen Stadium Zugänge um damit zum einen die Finanzierung klappt und zum anderen hat man die Gelegenheit mit der Community zusammen zu arbeiten. So wird ein Spiel FÜR die Community gemacht und nicht an eben jener vorbei. Denn wir sind ja letzten Endes auch die Leute, die es kaufen sollen. Daran sollten sich einige Entwickler mal ne Scheibe abschneiden. Dann wird schnell ein Nachfolger zu einem eigentlich sehr geilen Spiel entwickelt, was so komplett an den Wünschen der Fans vorbei ging. (Dead Space 3, Final Fantasy egal welcher Teil, eigentlich alle nach X usw.) Raus kommen oftmals dennoch gute Spiele, die aber einiges von ihrem alten Charme verloren haben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indie Games
Beitrag: #2178 | Verfasst: Di 26. Feb 2013, 16:36 
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Feb 2013, 23:38
Beiträge: 116
HeavyDiceLP hat geschrieben:
Letzten Endes entscheidet doch eh die Community über Erfolg und Misserfolg. :)
Wir sind in der Beziehung eigentlich an der Macht was den Bereich Indie betrifft. Bei AAA Games ist das schon schwieriger, weil viele Leute einfach blind links etwas kaufen nur weil ein bekannter Namen drauf steht. Der Bauer isst eben nur das, was er auch kennt. Wenn ich das mal so ausdrücken darf ohne gleich jemanden beleidigen zu wollen.

DeLPEcke und meine Wenigkeit haben uns gestern noch WarZ angesehen. Das Spiel ist eigentlich auch noch recht cool und im Vergleich zu DayZ deutlich besser angepasst. Befindet sich aber noch in der Beta, muss also jeder selbst wissen ob er dafür Geld zahlen will.

Im übrigen ist das mit den Alpha und Beta Zugängen bei Indie Games auch genial! Während die großen Entwickler Alpha Tests meistens unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchführen weil man einen Imagebruch beführchtet, gehen die Indie Entwickler einen anderen Weg. Viele verkaufen bereits im sehr frühen Stadium Zugänge um damit zum einen die Finanzierung klappt und zum anderen hat man die Gelegenheit mit der Community zusammen zu arbeiten. So wird ein Spiel FÜR die Community gemacht und nicht an eben jener vorbei. Denn wir sind ja letzten Endes auch die Leute, die es kaufen sollen. Daran sollten sich einige Entwickler mal ne Scheibe abschneiden. Dann wird schnell ein Nachfolger zu einem eigentlich sehr geilen Spiel entwickelt, was so komplett an den Wünschen der Fans vorbei ging. (Dead Space 3, Final Fantasy egal welcher Teil, eigentlich alle nach X usw.) Raus kommen oftmals dennoch gute Spiele, die aber einiges von ihrem alten Charme verloren haben...



Bleib mir blos weg mit WarZ. Ich habe noch nie einen hinterhältigeren und rücksichtloseren Abzockerverein gesehen wie diese inkompetenten Gehirnakrobaten. Das ist das Beispiel von Indie das genau zeigt das Geld immernoch der größte Faktor für die meisten ist. Aber das wird sonst zu viel Offtopic :D

Ich mag ja die Macher von Super Meat Boy. Das sind zwei Kumpels, der eine malt der andere programmiert. Super Meat Boy war einfach Klasse und wie ich lese, sind die grade an einem anderen Ding dran das bestimmt genauso Klasse wird. Heisst Mew-Genics, muss man sich mal anschauen :D

_________________
Schaut doch mal bei mir vorbei! Ich freu mich! :)
http://www.youtube.com/user/LPCrafty


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indie Games
Beitrag: #2182 | Verfasst: Mi 27. Feb 2013, 11:50 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Sep 2012, 19:51
Beiträge: 1438
Ich habe leider nur am Rande den Streit zwischen WarZ und DayZ mitbekommen, aber man muss wirklich sagen, dass WarZ auch sehr viel Spaß macht!
DayZ macht natürlich auch Spaß, aber der wurde granatenmäßig gemindert durch:
- Wahrloses kicken von Servern
- Hackern die einfach mal 3 Hubschrauber und 2 Autos haben, die Zombies ausschalten und nur auf Spieler losgehen
- Stundenlanges Suchen von Serven von denen man in wenigen Minuten gekickt wird.
- Keine Möglichkeit eine Gruppe zu bildn und seine Leute zu suchen

Es ist, aus meiner Erfahrung, einfach so, dass die Sachen die ich mir erspielt habe, einfach nie sicher sein kann, ob ich die dann überhaupt noch besitze!
Ich werde DayZ auf jeden Fall auch spielen, aber WarZ scheint mir Momentan, wenn man einfach auf einer Karte mit Zombies rumrennen möchte um zu überleben, die bessere Wahl zu sein.
- Das Inventar und die Steurung sind Intuitiver
- Ich kam sofort auf einen Server
- Wurde nicht nach einer halben Stunde einfach mal so gekickt

Wobei ich mir aber sicher bin, das DayZ, wenn sie erstmal aus der Alpha draußen sind, WarZ in den Schatten stellen wird, weil DayZ einfach realistischer ist und auch eine sehr große Karte besitz ect. ABER das ist noch lange kein Grund WarZ schlecht zu machen.

Ich weis wirklich nicht sehr genau, was das Problem zwischen den beiden ist/war. Wenn es am Geld liegt, hatte mir wegen DayZ auch Arma II geholt, also hab ich für beides Geld ausgegeben.

Hinter beiden Projekten steckt viel Arbeit, das darf man dabei nicht vergessen! Auch wenn durch die Enginge von DayZ mehr Potential steckt sollte man die Arbeit anderer nicht so mit Füßen treten. :cry:
(Ist jetzt nicht direkt an dich gerichtet LPCrafty, nur allgemein, weil ich das immer wieder mal höre. :oops:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indie Games
Beitrag: #2184 | Verfasst: Mi 27. Feb 2013, 13:17 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Feb 2013, 16:02
Beiträge: 131
Na ja, WarZ steht ja auch noch ganz am Anfang. Die aktuelle Map ist ja nur ein kleiner Teil von der Welt die noch kommen wird. Im Vergleich zu dem Stand den ich beim letzten Test hatte (Oktober oder November 2012) hat sich jetzt bereits die Kartengröße verdoppelt. Es wurden mehr Lager und vor allem mehr Zombies eingebaut. Wenn ich früher nach Boulder City gegangen bin, hatte ich vielleicht 5 Zombies bis zum Stadtkern, jetzt stehen mindestens 50 direkt am Eingang xD Ist eben alles noch in der Entwicklung was bei WarZ erheblich langsamer geht da hinter DayZ auch ein größeres Team steht.

Wenn du aber mit "Abzocke" den Ingame Shop meinst, kann ich nicht verstehen wieso diese Thematik in allen Spielen immer so hoch gepushed wird? 90% der Items die man dort für echtes Geld kaufen kann sind Kosmetik. Die letzten 10% beinhalten Waffen, Munition und solche Dinge wie Medizin, die man auch komplett so im Spiel finden kann. Erachte den Ingame Shop eher als Schwachsinn, weil man nie sicher sein kann wie lange man besagte Items wirklich besitzen wird. Wenn man getötet wird, sind die Items weg. Ob man will oder nicht. Muss also jeder für sich entscheiden ob man 10€ in den Shop schmeißt um nach 30 Minuten spielen vor der Schutzzone gesnipert zu werden, was den Verlust der Items nach sich zieht. Davon abgesehen bin ich mir sehr sicher, dass DayZ sobald es Stand alone ist auch einen ähnlichen Shop erhalten wird. Außerdem bekommt man bei WarZ ingame von manchen Zombies auch Geld, was man gegen Waren aus dem Shop eintauschen kann.

Was ich eben spannend bei WarZ finde ist die Idee mit den einnehmbaren Festungen, Clankriege und die noch kommenden speziellen Gegner. Aber mal schauen wie es sich entwickelt. Wenn DayZ stand alone ist, werde ich es mir auch mal ansehen. Aber ich kauf mir kein Spiel was mich nicht interessiert um dann eine Mod zu spielen... Dazumal das Gameplay von DayZ auf Ballern ausgelegt ist und es keinen wirklichen Nahkampf gibt. Die Gegner schlagen nämlich nicht, sondern schießen einfach einen Meter nach vorne. Das hat dann wieder diese Nebeneffekte, dass man auch durch Wände getroffen werden kann.

Na ja, wie gesagt... Abwarten und guggen was passiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indie Games
Beitrag: #2187 | Verfasst: Mi 27. Feb 2013, 15:14 
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Feb 2013, 23:38
Beiträge: 116
Versteht mich nicht falsch! Ich möchte WarZ nicht schlecht reden! Es geht mir auch nicht ums Spiel direkt sondern um den Konzern und was er sich alles erlaubt hat. Dazu hat WarZ keinen Draht zu seiner Community. Ein paar Beispiele:

Dieser Stand beruht auf der Zeit von vor 2-3 Monaten, ich weiß nicht wie es momentan aussieht.

-Falsche Werbung auf deren Hompeage, Fakebilder, Fake-Szenarien, leere Versprechungen. Patches und Termine die NIE eingehalten wurden.

-Die Community und das Forum sind der REINSTE HORROR!

-Es hieß EINMAL zahlen, dann ist immer alles umsonst. Plötzlich muss man für Charaktere zahlen UND sogar um sich wiederbeleben zu lassen weil dein Charakter 4 STUNDEN!!! gesperrt ist, wenn du stirbst. Und bei der Hackerüberflut war das der Spaßkiller schlechthin.

-Die AGB's von WarZ waren zu diesem Zeitpunkt KOMPLETT aus League of Legens KOPIERT! Plötzlich als viele Ihr Geld zurück gefordert hatten wurde in die AGB's geschrieben "Geldrückgabe ist NICHT möglich", OHNE die Mitspieler darüber zu informieren oder diese NEU anzunehmen.

-Selbst meine Geldrückgabe wurde verweigert, obwohl ich nichtmal ein fertiges Produkt erworben habe sondern es lediglich "Preordered", also vorbestellt habe. Die Beta zu spielen war zu diesem Zeitpunkt nur ein Bonus, also wollte ich die Preorder rückgänig machen - keine Chance.

Die haben sich so einiges erlaubt und einen verdammt schlechten Ruf, vorallem da der Chefentwickler auch derjenige ist der Bigwigs programmiert hat, *hust*. Mit Steam haben die es sich ja auch verkackt. Aber mir ist das egal, ich werde es nicht mehr spielen. DayZ hat viel mehr potential und weiß das auszuschöpfen.

Wer es noch nicht weiß, es ist ein DayZ Standalone auf dem Weg welches von Betehsda und Dean "Rocket" Hall (Dem Schöpfer der DayZ-Mod) entwickelt wird. Das wird dann ein eigenständiges Spiel und beruht auch nicht mehr auf der ARMA2-Engine. Das verspricht wirklich großartig zu werden :)

_________________
Schaut doch mal bei mir vorbei! Ich freu mich! :)
http://www.youtube.com/user/LPCrafty


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indie Games
Beitrag: #2189 | Verfasst: Mi 27. Feb 2013, 15:42 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Feb 2013, 16:02
Beiträge: 131
Bezüglich falscher Werbung: Nicht unbedingt. Die Singe, die dort gezeigt werden, sollen noch kommen. Das Spiel war vor 3 Monaten noch in der Alpha sprich noch ein ganzes Stück von der Release Version entfernt.

Das die Community der Horror ist mag sein. Wobei ich sagen muss, dass die bei nahezu allen Onlinespielen mittlerweile grausig ist. Ich war eigentlich in jedem MMO was ich gespielt habe, auch in den dazugehörigen Foren aktiv. Damals zu WoW Release ging es noch. Nach knapp einem Jahr fing dort das getrolle an die Übermacht zu ergreifen. Danach Guild Wars 1 oder besser gesagt der Wartower. Dort hat sich das allgemeine Klima auch in den letzten Jahren geändert. Aus den AION Foren habe ich mich drei Wochen nach Release schon wieder entfernt. Bei Rift das selbe Spiel und jetzt in Guild Wars 2 liest man auch fast nur noch Beleidigungen und Trollposts. Also das kann man nicht so pauschal sagen, da allgemein der Umgang im Internet die letzten Jahre etwas rauer geworden ist.

Du musst eine Stunde warten um den Charakter wiederbeleben zu können. Und das ganze geht dann auch kostenlos. Mir ist kein Ingame Shop Item bekannt, was diese Zeit zurücksetzen kann. Dazumal du 5 Charakterslots hast die du in dieser Zeit weiter spielen kannst.

Zu der Geldrückgabe. Wenn ich auf Steam ein Spiel kaufe (geht auch als Pre Order) kann ich mein Geld auch nicht zurück verlangen. Wenn du das Spiel wirklich erst vor 2 bis 3 Monaten gekauft hast, müsstest du Alpha und Beta Zugang haben. Ich habe das Spiel wie gesagt seit Oktober/November und kann ja jetzt auch schon spielen. (Habe die stink normale Version ohne großartige Extras und Goldmember)

Richtig, DayZ kommt als Stand alone :) Dann werde ich es mir auch ansehen.

Ich kann noch immer nicht so wirklich verstehen wo eigentlich das Problem liegt. xD Die meisten Probleme die du mit dem Spiel hast, sind nichtmal so wie von dir beschrieben. Ich kann ja verstehen wenn jemandem ein Spiel nicht zusagt, oder man ein anderes besser findet, aber in diesem Fall weiß ich echt nicht was du mir damit sagen willst. :lol:

Und die Sache mit den AGB's... Die häufigste Lüge im Internet ist doch eh "Ja ich akzeptiere die Nutzerbedingungen!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indie Games
Beitrag: #2193 | Verfasst: Do 28. Feb 2013, 00:16 
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Feb 2013, 23:38
Beiträge: 116
Wie gesagt, ich kenn den aktuellen Status von WarZ leider nicht. Aber als ein wirklich aktives Member, welches auch Kontakt zu den Entwicklern und Mods hatte, hättest du mich sicher verstanden^^

Unteranderem konnte auch jeder Punkt den ich hier aufgezählt hatte unter bekannten Game-news-portalen nachgelesen werden. Naja mir sagt es auf jedenfall nicht mehr zu :D Spiele momentan sowieso wenig Onlinespiele "aktiv". Mit ein paar Freunden Minecraft (seit heute :D) und ansonsten League of Legends.

Belassen wir das Thema :) Wird sonst zu viel Offtopic finde ich.

Kennt sonst noch jemand gute Indiegames die evtl sich auch für ein LP eignen würden?

_________________
Schaut doch mal bei mir vorbei! Ich freu mich! :)
http://www.youtube.com/user/LPCrafty


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indie Games
Beitrag: #2194 | Verfasst: Do 28. Feb 2013, 02:51 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Sep 2012, 19:51
Beiträge: 1438
LPCrafty hat geschrieben:
Versteht mich nicht falsch! Ich möchte WarZ nicht schlecht reden! Es geht mir auch nicht ums Spiel direkt sondern um den Konzern und was er sich alles erlaubt hat. Dazu hat WarZ keinen Draht zu seiner Community. Ein paar Beispiele:

Dieser Stand beruht auf der Zeit von vor 2-3 Monaten, ich weiß nicht wie es momentan aussieht.

-Falsche Werbung auf deren Hompeage, Fakebilder, Fake-Szenarien, leere Versprechungen. Patches und Termine die NIE eingehalten wurden.

-Die Community und das Forum sind der REINSTE HORROR!

-Es hieß EINMAL zahlen, dann ist immer alles umsonst. Plötzlich muss man für Charaktere zahlen UND sogar um sich wiederbeleben zu lassen weil dein Charakter 4 STUNDEN!!! gesperrt ist, wenn du stirbst. Und bei der Hackerüberflut war das der Spaßkiller schlechthin.

-Die AGB's von WarZ waren zu diesem Zeitpunkt KOMPLETT aus League of Legens KOPIERT! Plötzlich als viele Ihr Geld zurück gefordert hatten wurde in die AGB's geschrieben "Geldrückgabe ist NICHT möglich", OHNE die Mitspieler darüber zu informieren oder diese NEU anzunehmen.

-Selbst meine Geldrückgabe wurde verweigert, obwohl ich nichtmal ein fertiges Produkt erworben habe sondern es lediglich "Preordered", also vorbestellt habe. Die Beta zu spielen war zu diesem Zeitpunkt nur ein Bonus, also wollte ich die Preorder rückgänig machen - keine Chance.

Die haben sich so einiges erlaubt und einen verdammt schlechten Ruf, vorallem da der Chefentwickler auch derjenige ist der Bigwigs programmiert hat, *hust*. Mit Steam haben die es sich ja auch verkackt. Aber mir ist das egal, ich werde es nicht mehr spielen. DayZ hat viel mehr potential und weiß das auszuschöpfen.

Wer es noch nicht weiß, es ist ein DayZ Standalone auf dem Weg welches von Betehsda und Dean "Rocket" Hall (Dem Schöpfer der DayZ-Mod) entwickelt wird. Das wird dann ein eigenständiges Spiel und beruht auch nicht mehr auf der ARMA2-Engine. Das verspricht wirklich großartig zu werden :)


... °AO


LPCrafty hat geschrieben:
Spiele momentan sowieso wenig Onlinespiele "aktiv". Mit ein paar Freunden Minecraft (seit heute :D) und ansonsten League of Legends.

Uh noch einer super. >v>
Wir spielen alle Tage mal im TS von Sovy League of Legends.

LPCrafty hat geschrieben:
Belassen wir das Thema :) Wird sonst zu viel Offtopic finde ich.

Kennt sonst noch jemand gute Indiegames die evtl sich auch für ein LP eignen würden?

Jo sollten wir. :D
ich woltle mal fragen ob irgendwer Erfahrung mit "Dear Esther" gemacht hat? Ist ja gerade im Angebot bei Steam und ich überlege es mir zu holne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indie Games
Beitrag: #2195 | Verfasst: Do 28. Feb 2013, 10:28 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Feb 2013, 16:02
Beiträge: 131
Dear Esther ist weniger ein Spiel sondern eher eine Reise durchs Unterbewusstsein des Charakters und letzten Endes wird auch der Spieler vor dem PC etwas nachdenklich werden. So war es zumindest bei mir.

Das ganze spielt in einer Welt zwischen dem Diesseits und dem Jenseits was eine entsprechende Stimmung verursacht. Man kennt ja den Satz: "Das ganze Leben zieht an einem vorbei kurz bevor es Endet" Und damit beschäftigt sich Dear Esther.

Vorweg muss ich sagen, dass sehr altes britisches englisch in Wort und Schrift verwendet wird. Also sollte man sich mit der Sprache schon ein wenig auskennen um wirklich alles zu verstehen.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass Dear Esther eines der wenigen Spiele überhaupt ist, wo ich am Ende einen richtig fetten Kloß im Hals hatte. Obwohl eigentlich nichts passiert und man nur durch diese Welt läuft und den Dialogen zuhört, nimmt das Game einen doch etwas mit. :) Ist also nichts für gechillte Zockerabende. Man muss sich schon auf das ganze einlassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indie Games
Beitrag: #2196 | Verfasst: Do 28. Feb 2013, 12:50 
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Feb 2013, 23:38
Beiträge: 116
DeLPEcke hat geschrieben:
... °AO


Was soll das denn sein :D

P.S: Meine PM schon gelesen :) ? Habe dir geantwortet, es aber nicht rechtzeitig gesehen.

Ja Dear Esther hat ein Kollege von mir gespielt. Scheint wirklich etwas emotionaler zu sein, weiss nicht ob sich das für ein LetsPlay bei mir lohnen würde. Ich glaub ich würde das Spiel nur durch meine Kommentare versauen :D

_________________
Schaut doch mal bei mir vorbei! Ich freu mich! :)
http://www.youtube.com/user/LPCrafty


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 4   [ 38 Beiträge ]
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de