Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 12:34


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beiträge ]
Autor Nachricht
Beitrag: #3994 | Verfasst: Mo 12. Aug 2013, 17:17 
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jul 2013, 15:45
Beiträge: 77
Hallo zusammen,

ich habe im neuesten Video nach dem Up seltsame Bildfehler, Bild sieht kurzzeitig total verpixelt aus. Habe das teilweise auch schon bei anderen ganz neuen Videos gesehen. Kennt hier jemand den Hintergrund und wie man das beheben kann?

Ich habe jedenfalls das Video genauso gerendet wie alle zuvor. Scheinbar hat Youtube die Verarbeitung der Videos geändert :?:

Danke Euch schon mal.
Blackwolf


Nach oben
 Profil  
 
Beitrag: #4010 | Verfasst: Sa 17. Aug 2013, 09:30 

Registriert: Sa 9. Jun 2012, 13:09
Beiträge: 311
Hey Blackwolf,

das ist mir bei manchen Videos auch schon aufgefallen. Es scheint wirklich so das YouTube die Verarbeitung geändert hat. Mir ist auf gefallen das dieser Effekt meistens bei einen Szenenwechsel zu Stande kommt.

Ich denke aber das die das beheben werden oder vielleicht auch schon haben, da ich in meinen letzten Video keine Artefakte gesehen habe. Du kannst ja ab und zu das Video als Privat neu hochladen (vielleicht auch nur die betroffene Stelle) um zu testen wann es weg ist.

Tobias


Nach oben
 Profil  
 
Beitrag: #4018 | Verfasst: So 18. Aug 2013, 13:51 
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jul 2013, 15:45
Beiträge: 77
Hi Tobias,

vielen Dank für deine Antwort und den Tipp :).
Ja, passiert häufig bei Szenenwechseln und bei schnellen hell-dunkel-Wechseln. Habe natürlich auch das Youtube-Forum und die Hilfeseiten von Youtube durchgesucht, aber so wirklich geholfen hat es noch nicht. Ich versuche es gerade mit MP4 statt WMV. H264 und AAC, wie es dort empfohlen wird, verwende ich bereits. Ich teste mal weiter und hoffe es klappt oder YT fixt das Problem. Nach heutigem Test besteht es leider noch. Beim Up kam jetzt so ein Hinweis, dass man die Quicktime-Einstellungen ändern soll. Verwende aber QT nicht. Naja, mal schaun, ob Mp4 das Problem löst. Ich geb Bescheid.

Blackwolf


Nach oben
 Profil  
 
Beitrag: #4023 | Verfasst: Mo 19. Aug 2013, 11:42 
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Feb 2013, 01:56
Beiträge: 107
Ich hatte gestern die Meldung das (passiert öfters durch Dxtory) wenn mein Ton länger ist als mein Video (wenn auch nur eine Sekunde) ist, dann würde es zu Bildfehlern kommen können.

Vielleicht liegt da schon das Problem? Ich schmeiss jetzt einfach mal Sachen in den Raum. Keine Ahnung ob es jemandem hilft :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beitrag: #4025 | Verfasst: Mo 19. Aug 2013, 21:08 
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jul 2013, 15:45
Beiträge: 77
Danke für den Tipp, sowas ähnliches hat mir YT auch schon mal gemeldet, aber denke bei mir kann es daran nicht liegen. Habe jetzt mal paar Videos in MP4 gerendert, mit h264 und AAC. Und jetzt sind die Artefakte / Pixelfehler weg :D.

Blöd ist aber, das durch die Komprimierung das Bild etwas an Qualität verloren hat. Aber die Hauptsache ist, dass diese krassen Bildfehler erstmal weg sind. Werde ab jetzt alles in MP4 uppen. Und für die alten Videos hoffe ich, YT fixt das Problem vielleicht irgendwann.

Hier ein Link zur YT-Empfehlung, falls das mal jemand suchen sollte, da stehen noch ein paar Details.
https://support.google.com/youtube/answer/1722171?hl=de

und hier das mit dem Quicktime-Hinweis, konnte damit aber für mich nichts anfangen.
https://support.google.com/youtube/answer/58134?rd=1


Nach oben
 Profil  
 
Beitrag: #4030 | Verfasst: Mo 19. Aug 2013, 22:02 
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Feb 2013, 01:56
Beiträge: 107
Ich encode grundsätzlich alles in mp4 und h264. Hatte Nie ein Problem. Wird dann vermutlich ein AVI Fehler oder sowas sein. Wobei AVI ja auch nur ein Container ist. Naja egal :) mp4 und so geht jedenfalls bei mir ohne Probleme.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beitrag: #4041 | Verfasst: Mi 21. Aug 2013, 01:06 
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mär 2013, 22:51
Beiträge: 319
Außer in MP4 mit h264 AVC & AAC hochzuladen erscheint mir auch als unattraktiv für YouTube. Zumal da dies die effizienteste Kompression ist; heißt die Dateien sind kleiner, zur besten Qualität und dabei noch enorm stabil.
Kann ich dir auch nur empfehlen BlackwolfGLM. Besorgst dir einen vernünftigen Encoder (Adobe Media Encoder benutze ich, kann ich sehr empfehlen) und ich denke Bildfehler gehören größtenteils der Vergangenheit an. Was natürlich auch sein kann, ist, dass die Aufnahme Probleme verursacht, nicht das Encoden.
Hatte ich nämlich mit meinem alten Hauppauge auch mal, als ich versucht hab Full-HD auf der PS3 zu erzwingen. Wenn du allerdings am PC aufnimmst, ohne Device zwischen Aufnahmeprogramm und Game liegt es bestimmt am falschen Containerformat / Kompressionsvorgang.
Hoffe das konnte dir helfen.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
Beitrag: #4043 | Verfasst: Mi 21. Aug 2013, 04:09 
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jul 2013, 15:45
Beiträge: 77
Ja, danke, hilft :). Immer gut, wenn man weiß, dass man jetzt gute oder richtige Einstellungen beim Rednern verwendet. Ich nehme auf dem PC auf. Hatte bisher als Container WMV. Ok MP4 ist anscheinend das optimale Format, danke :!:
Habe noch überlegt, in 30 FPS zu rendern bzw. auch zukünftig aufzunehmen, weil in der YT-Hilfe jetzt 30 FPS als Empfehlung steht. Hatte ich noch vor ein paar Monaten anders gelesen. Derzeit nehm ich in 25 FPS auf und render das auch so. Nach YT auch in Ordnung und funktioniert ja, zumindest aktuell ;) . Wie macht ihr das? Habt ihr evtl. bei Spielen bemerkt, dass sich das auswirkt :?:


Nach oben
 Profil  
 
Beitrag: #4044 | Verfasst: Mi 21. Aug 2013, 14:37 
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mär 2013, 22:51
Beiträge: 319
Also 30 FPS bzw. 29,97 FPS sind völlig ausreichend für Videos. Bei Spielen weiß man aus Erfahrung, dass ~30FPS manchmal nicht ganz das Wahre sind, bei Videos ist das hingegen flüssig genug (da YouTube meines Wissens sowieso auf 29,97FPS komprimiert, erscheint das sowieso hinfällig).

Ich nehme immer mit 30FPS auf und rendere dann 720p MP4 h.264 mit AVC & AAC mit 29,97 FPS. Bei manchen Renderprogrammen gibt es auch extra eine Rendermethode für YouTube. (Meist auch mit Auswahl wie hoch die Auflösung sein soll). Wenn du mit 30 statt 25 FPS aufnimmst, wird die (ich nehme mal an Fraps-)Datei ein bischen größer, dementsprechend auch das Video, aber das war es dann auch schon. Man wird keinen großen Unterschied feststellen, aber ausprobieren solltest du es auf jedenfall mal von 25 auf 30 FPS hochzugehen und mit 30 bzw. 29,97 FPS zu rendern.

Probieren geht jedoch über studieren, jeder hat da seine Vorlieben und Erfahrungen mit verschiedensten Setups.

_________________


Nach oben
 Profil  
 
Beitrag: #4046 | Verfasst: Do 22. Aug 2013, 17:59 
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Jul 2013, 15:45
Beiträge: 77
Alles klar, danke Styxxi. Werd's mal ausprobieren.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de