Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 20 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was soll man am Anfang LPeen?
Beitrag: #1960 | Verfasst: Mo 28. Jan 2013, 14:42 
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Okt 2012, 11:10
Beiträge: 9
Im Lpeen bin ich noch anfänger und was ich mich immer frage: Was soll ich Lpeen dass es viele Klicks bekommt!
Ich habe viele Spiele ausprobiert aber ein Paar davon kammen überhaubt nicht gut an und ich löschte die!
Wie ich weiß BrickForce kommt jetzt sehr gut an aber mein Internet ich zu schlecht für online Spiele.

Meine 2 Fragen!

1. Bin ich vielleicht schlecht daswegen schaut fast keiner meine Videos :| ? oder muss ich einfach warten?
2. Welche LPs kammen bei euch am besten an?

https://www.youtube.com/user/VladsLetsPLays


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll man am Anfang LPeen?
Beitrag: #1964 | Verfasst: Mo 28. Jan 2013, 21:29 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Aug 2012, 14:24
Beiträge: 91
VladsLetsPlays hat geschrieben:
Im Lpeen bin ich noch anfänger und was ich mich immer frage: Was soll ich Lpeen dass es viele Klicks bekommt!
Ich habe viele Spiele ausprobiert aber ein Paar davon kammen überhaubt nicht gut an und ich löschte die!
Wie ich weiß BrickForce kommt jetzt sehr gut an aber mein Internet ich zu schlecht für online Spiele.

Meine 2 Fragen!

1. Bin ich vielleicht schlecht daswegen schaut fast keiner meine Videos :| ? oder muss ich einfach warten?
2. Welche LPs kammen bei euch am besten an?

https://www.youtube.com/user/VladsLetsPLays



Warum?
Gut!
Na und? Soll ja dir Spaß machen.
Warum?²
"Na und?² Ist doch Wurscht was "gut ankommt" und was nicht..?
Wahrscheinlich. Kann zumindest nicht schaden, dich in Geduld zu üben ;-)
Habe keines von dir zu Ende gesehen, deshalb hier auch keine Wertung.

Hihi, so ein bunter Post.
Ne, aber mal im Ernst: Hab Geduld, mach dein Ding und die netten Kommentare kommen schon noch rein ;-)
Noch `nen schönen Abend!
Greetz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll man am Anfang LPeen?
Beitrag: #1981 | Verfasst: Sa 2. Feb 2013, 05:48 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Jun 2012, 18:11
Beiträge: 112
Hi,
ich denke du solltest am besten das zocken auf das du bock hast.
Viele Klicks bekommst du als Anfänger eh nicht. :(
Das alles kommt mit der Zeit.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll man am Anfang LPeen?
Beitrag: #2026 | Verfasst: Mi 13. Feb 2013, 10:12 
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Sep 2012, 08:24
Beiträge: 42
Was ich gelernt habe, da ich diese Fehler selbst gemacht habe, ist folgendes. Anfangs sollte man zunächst erstmal keine Blind-LP's machen. Als Anfänger redet man sowieso weniger, da ist es nicht gerade förderlich, wenn man selbst noch ins Spiel reinfinden muss. Ich hab damals mit Portal 2 Blind angefangen und es war als Start vielleicht wirklich nicht so gut geeignet, aus den angesprochenen Punkten.
Eine weitere Sache ist, dass du nicht zu lange Spiele am Anfang spielen solltest. Wenn wenig Kommentare oder Klicks kommen, dann verliert man natürlich auch etwas Motivation, ist ganz normal, aber wenn man ein relativ kurzes Spiel hat, dann motiviert das eher noch, weiter zu machen. Als zweites LP hatte ich damals TW2. Ich hatte die Motivation, aber viele würden sie sicher dann auch verlieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll man am Anfang LPeen?
Beitrag: #2029 | Verfasst: Mi 13. Feb 2013, 15:09 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Feb 2013, 16:02
Beiträge: 131
Ich habe damals blind mit Fable 3 angefangen und ganz schnell gemerkt, dass es mir irgendwie nicht so viel Spaß gemacht hat. Und das hat man auch in den Videos gehört. Ich wusste einfach nicht was ich denn nun sagen soll/darf und wie ich mich in gewissen Situationen verhalten muss. Deswegen habe ich wenige Tage nach Fable 3 mit Resident Evil 5 Together angefangen. Ich kannte das Spiel, konnte etwas darüber erzählen und weil es ein Together war, hatte ich auch jemanden mit dem ich reden konnte. Durch Fable habe ich mich dennoch durchgebissen, aber mit jeder neuen Folge wurde auch mein Commentary besser. (Schau mir das Projekt auch deswegen heute noch gerne an. :) Weil ich es irgendwie ja schon lustig finde.)

Nachdem ich dann im Oktober letzten Jahres den Entschluss gefasst habe, einen neuen Kanal zu gründen, habe ich das ganze ein bisschen anders behandelt. Obwohl ich mittlerweile mit dem kommentieren an sich keine Probleme mehr habe (man muss mich eher manchmal stoppen bei dem Gesülze) hab ich mir lieber zunächst ein paar kurze Projekte ausgesucht. Wenn ich so genau darüber nachdenke, habe ich bisher nur blind Projekte auf meinem neuen Kanal o_O Aber eben, mach es ja auch eigentlich schon ein bisschen länger.

Wer neu anfängt sollte sich eben ein Spiel suchen, wo er selbst weiß wie lange das Spiel ist. Man sollte es bereits mindestens ein mal durchgespielt haben, um damit man auch etwas zu erzählen hat. Wie gesagt, viele neue LPer haben Probleme zu Beginn einen ordentlichen Commentary auf die Beine zu stellen. Und wenn man noch nicht weiß wie man sich verhalten soll, kann man bei bekannten Spielen wenigstens über was Spielbezogenes sprechen und mit Hintergrundinfos glänzen. Und (ganz wichtig!) nicht zu viele Dinge am Anfang auf einmal machen. Am besten konzentriert man sich auf ein, maximal zwei Spiele und macht diese zunächst fertig. Ich habe schon so viele gesehen deren Kanal überläuft mit angefangenen Projekten, aber keines davon ist abgeschlossen. Und man sollte sich im klaren sein, dass man nur sehr wenig bzw. absolut kein Feedback bekommt. Wer sich davon allerdings sofort wieder demotivieren lässt, sollte sich gleich überlegen ob das LPen die richtige Sache ist. Man muss eben Spaß daran haben. Sowohl am Spiel wie auch am aufnehmen. Hat man das nicht, kommt nix ordentliches bei raus. Und das hört bzw. sieht man als Zuschauer in den Videos.

Außerdem sollte das erste Projekt kein Endlosspiel wie zum Beispiel das allseits beliebte MineCraft sein. "Warum nicht?" - werden sich jetzt einige fragen. "Damit haben andere doch auch Erfolg!" - wird die nächste Aussage sein. Zu MineCraft kann man nichts erzählen ergo: man muss sich den gesamten Commentary KOMPLETT selbst aus der Nase ziehen. Außerdem ist der Markt an diesen Spielen mehr wie gesättigt. Als Nebenprojekt mag das ja ok sein, aber für den großen Wurf reicht das nicht aus. Generell, wenn ihr auch nur irgendwo in eurem Kopf das Wort "Erfolg" mit "Let's Plays" in Verbindung bringt, löscht am besten direkt euren Kanal wieder. Wer Let's Plays mit dem Vorhaben bekannt zu werden beginnt, wird sehr bald ordentlich auf die Schnauze fallen.

Eine kleine Randbemerkung nebenbei, da ich schon wieder 3 dieser Nachrichten während ich diesen Text hier schreibe bekommen habe. Lasst die Finger von diesen komischen YouTube Werbetools. Die sind A) absolut nervig und B) kann YouTube euren Account sperren wenn man euch die Nutzung solcher Dinge nachweisen kann. Ich verstehe auch nicht, warum immer mehr Leute meinen man müsste den Mist verwenden um möglichst schnell bekannter zu werden. Wie gesagt, beim LPen geht es nicht um Fame sondern um Spaß! Und dabei sollte es egal sein ob 10 Leute die Videos schauen oder 10.000... Niemand sagt, dass es einfach wird auf YouTube überhaupt zu bestehen. Aber dann lieber weniger Abos und Views, dafür aber man selbst sein, als 200.000 Abos und eine Rolle spielen. Auch von diesen Kollegen kenne ich einige, die mittlerweile aber bei sehr vielen Netzwerken auf der Blacklist stehen. Außerdem ist jedes neue Abo was von Herzen vergeben wurde mehr wert, wie 100 von solchen "erschlichenen".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll man am Anfang LPeen?
Beitrag: #2145 | Verfasst: Mo 25. Feb 2013, 00:17 
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Feb 2013, 23:38
Beiträge: 116
Ganz ehrlich, spiel was dir gefällt. Wenn du nur wegen Internetfame lets playst hörst du sowieso nach paar Monaten auf. Mich gibt es erst seit Ende Januar 2013 und was glaubst du wie viele Klicks ich hab? ;) Kaum der Rede wert. Aber ich scher mich auch nicht drum. Ich freu mich riesig über jeden Klick und jedes Abo oder Kommentar, ganz klar! Aber ich würde nie was spielen nur wegen den Klickzahlen, ich denke das kommt mit der Zeit einfach. Zum Beispiel LetsPlaye ich gerade das neue DmC - Devil May Cry. Das guckt keine Sau obwohls relativ neu ist. Teilweise spiel ich auch alte Spiele, einfach das worauf ich grade Lust habe und denke das ich diese Spiele unbedingt jemandem zeigen muss :)

_________________
Schaut doch mal bei mir vorbei! Ich freu mich! :)
http://www.youtube.com/user/LPCrafty


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll man am Anfang LPeen?
Beitrag: #2154 | Verfasst: Mo 25. Feb 2013, 15:23 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Feb 2013, 16:02
Beiträge: 131
Na ja bei vielen ist eben im Kopf verankert "Viele Abos = guter LPer!" und somit hängen einige eben auf ihren bekannten Kanälen rum und schauen nur da. Was ja auch vollkommen ok ist. Wenn man weiß was einen erwartet, hat man etwas auf was man sich freuen kann.

Bei recht jungen LP Kanälen, auf denen nur sehr wenige Projekte zu finden sind, besteht außerdem die Gefahr das plötzlich der Videofluss einfach abbricht. Oder keine klare Linie erkennbar ist. Finde sowas immer schade. Da fängt man ein LP an zu schauen von einem neuen YouTuber und nach 10 Folgen kommt nichts mehr. Oder ohne eine entsprechende Info kommt plötzlich eine Woche lang kein neues Video mehr. Dann verlässt man sich lieber auf die Großen, wo man sicher sein kann das es täglich oder alle zwei Tage weiter geht.

Ich denke sowas baut sich erst mit der Zeit auf. Wenn man mal ein paar Monate auf YouTube aktiv ist, täglich Videos präsentiert und schon das ein oder andere Projekt abgeschlossen hat, zeigt das dem Zuschauer wie wichtig der Person hinter dem Kanal die Sache ist. Ich selbst muss zugeben, dass ich eigentlich ganz angenehme LPer wieder abbestellt habe weil sie einfach unzuverlässig sind/waren. Wenn ich anfange etwas zu schauen und sehe das täglich ein neuer Part kommt muss ich mich eben schon fragen was los ist wenn ohne Angabe eines Grunds ne Woche oder zwei Stille herrscht. In den zwei Wochen hätte ich das Projekt wahrscheinlich bereits bei einem anderen LPer komplett angeschaut.

Neue Spiele sind darüber hinaus immer mit Vorsicht zu genießen. Wenn es verspricht ein Blockbuster zu werden, LPen tausende Leute das Spiel gleichzeitig. Einige haben sogar nen early pass und können vor allen anderen Anfangen. Sowas lohnt sich nur dann, wenn man sicher sein kann das man einer der ersten ist. Aber das sollte man wie gesagt nicht wegen des Fames tun, sondern weil man eh Spaß an dem Game hat. Habe das auf meinem alten Kanal mit Guild Wars 2 so gehalten. Die Server gingen Samstag morgen um 6 Uhr online und um 8 hatte ich den ersten Part auf meinem Kanal. War somit einer der Ersten, wenn nicht sogar der erste deutsche LPer bei dem man Guild Wars 2 ab der ersten Sekunde sehen konnte. Das Projekt hat mir in den ersten 2 Wochen die Abozahl mal eben verdoppelt, weil man bei mir bereits Dinge sehen konnte wo andere LPer gerade erst angefangen haben zu spielen. Aber es hat mir Spaß gemacht. Ich habe 5 Jahre auf das Spiel gewartet und ich hätte eh um 6 Uhr vor dem PC gesessen und so lange auf Login geklickt bis ich endlich rein komme. xD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll man am Anfang LPeen?
Beitrag: #2157 | Verfasst: Mo 25. Feb 2013, 17:23 
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Sep 2012, 08:24
Beiträge: 42
Will da meinem Vorredner auch mal in einem Punkt zustimmen.
Ich habe auch schon seit einiger Zeit bemerkt, dass manche der sogenannten großen LP'er so viel besser sind als viele kleinen, nur weil sie mehr Abos haben. Will jetzt hier niemanden schlecht machen, aber gerade bei Sarazar merkt man schnell, dass der Kommentarstil in vielen Spielen kaum besser ist, als von jemandem, der vielleicht gerade mal 100 Abonnenten hat (kommt natürlich auch auf die Person an). Dennoch wird er weiterhin so häufig geschaut. Der Grund ist neben der besseren Ausrüstung natürlich die Vielfalt und vor allem die Regelmäßigkeit. Man weiß einfach, von Projekt X kommt morgen wieder ein Part. Ich habe es auch erlebt, dass ich auch mal einen kleineren LP'er geschaut habe, dieser dann aber gerne mal zwei Wochen Pause gemacht hat, ohne einen Grund zu nennen. Dann vergisst man ihn auch und schaut ihn später nicht mehr. Aber auch das andere Extrem hab ich erlebt. Da kommen an einem Tag dann gut und gerne mal 10 Parts. Manchen ist das vielleicht egal, aber ich find es dann übertrieben und komme auch nicht mehr mit dem Gucken hinterher und breche dann notgedrungen ab, dieses LP weiter zu verfolgen.
Deswegen halte ich es auch für kleinere LP'er wichtig, dass ein Uploadplan zumindest erstmal aufgestellt sein sollte. Es muss ja nicht jeden Tag ein Video kommen (so mach ich es und es geht vom Zeitaufwand her, viel mehr wird aber schon wieder schwer). Es sollte aber wie gesagt auch nicht zu viel pro Tag sein. Wichtig ist nur, dass die Leute wissen, wann sie mit euch zu rechnen haben. Dann schauen die Abonnenten auch gezielter in ihrer Abobox nach.
Das soll nicht heißen, dass ihr mit allen Mitteln versucht, diesen Plan einzuhalten und dabei Schule/Uni/Job vernachlässigt. Wenn es mal nicht geht, dann geht es eben nicht, das werden die meisten Abonnenten verstehen. Bei längerem Ausfall wäre vielleicht dann auch ein kurzes Video hilfreich, dass eure Abonnenten wissen, dass noch mit euch zu rechnen ist und ihr nicht einfach keine Lust mehr habt (muss ja nicht lang sein).
Was ich Leuten sonst noch empfehlen kann: Ladet ruhig Videos, die ihr im Voraus aufgenommen habt, auch schon im Voraus hoch. Stellt in den Einstellungen ein, dass zunächst jedes Video privat sein sollte (dann wirds nicht auf einmal an den Feed geschickt, ohne dass ihr es wollt). So könnt ihr an Tagen, wo ihr vielleicht nur wenig Zeit habt und keinen ganzen Upload schafft, einfach das Video schnell auf Öffentlich stellen und schon haben eure Abonnenten wieder was zu schauen.
Wenn ihr Glück habt, bekommt ihr durch Freischalten der Monetarisierungsfunktion auch die "Geplant"-Funktion, was das ganze natürlich noch einfacher macht. Bei mir wurde sie aber erst nach einem guten Monat frei geschaltet.
Das wär alles von mir. Hoffe, es hilft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll man am Anfang LPeen?
Beitrag: #2168 | Verfasst: Di 26. Feb 2013, 09:17 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 2. Feb 2013, 16:02
Beiträge: 131
Na ja, ob ein Commentary gut oder schlecht ist, muss der Zuschauer entscheiden. Ich schau mir gerne Coldmirror und PiewDiePie an, bei denen mein Kollege nach 20 Sekunden Wutausbrüche bekomme. So ist das eben :)

Sarazar hat meiner Meinung nach auch keinen schlechten Commentary. Er ist eben wie er ist und das ist für mich ein positives Zeichen. Obwohl ich im gleichen Zuge auch sagen muss, dass ich Ihn nur ab und zu in einem Together schaue oder eben wenn ich mal in den Livestream am Freitag abend rein klicke. Bei Ihm muss man aber ganz ehrlich sagen, dass er wahrscheinlich deutlich weniger Abos hätte wenn er nicht mit Gronkh zusammen arbeiten würde. Auf der anderen Seite würde Gronkh nicht Let's Playen wenn es Sarazar nicht geben würde. xD Ich denke die Supporten sich gegenseitig ganz gut alleine durch Ihre Anwesenheit. Wobei ich es niedlich bei Interviews finde wenn nur Gronkh zu sehen ist und ab und zu mal Sarazar durchs Bild huscht für den sich in diesem Moment keine Sau interessiert. :)

Aber die machen beide davon abgesehen echt gute Arbeit. Man muss hier allerdings auch bedenken, dass die sich mit Playmassive selbstständig gemacht haben und Gronkh.de mittlerweile auch eine eingetragene Marke ist. Also da steckt ein bisschen mehr dahinter wie bei dem normalen Hobby Let's Player.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was soll man am Anfang LPeen?
Beitrag: #2180 | Verfasst: Di 26. Feb 2013, 18:58 
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Sep 2012, 08:24
Beiträge: 42
HeavyDiceLP hat geschrieben:
Sarazar hat meiner Meinung nach auch keinen schlechten Commentary. Er ist eben wie er ist und das ist für mich ein positives Zeichen. Obwohl ich im gleichen Zuge auch sagen muss, dass ich Ihn nur ab und zu in einem Together schaue oder eben wenn ich mal in den Livestream am Freitag abend rein klicke.

Sollte auch nicht so rüberkommen. Ich wollte nur sagen, dass viele kleinere LP'er auch ein ähnliches und meiner Meinung nach auch ebenbürtiges Commentary haben. Sollte aber im Gegenzug nicht heißen, dass er schlecht wäre, das kam vielleicht falsch rüber.
Gronkh und Sarazar haben sich da schon was ziemlich starkes aufgebaut, das muss man sagen, ob man sie mag oder nicht (ich finde sie wie gesagt auch gut, schaue sie aber lange nicht mehr ganz so oft wie früher noch) und das ist eine echte Lesitung, dafür zieh ich meinen Hut.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 20 Beiträge ]
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de